1 kW Rohrreaktor SONOBLOC® 2 Zoll / DN 50

Der BANDELIN-Rohrreaktor ermöglicht die Durchflussbehandlung von hohen Volumenströmen in der Verfahrenstechnik und wird außerdem in der Drahtreinigung eingesetzt. Die Schwingssysteme sind von außen am Reaktorrohr montiert, wodurch auf Einbauten innerhalb des Reaktorrohres verzichtet werden kann. Der Rohrreaktor ist daher besonders unempfindlich gegen Verstopfungen bei der Beschallung von feststoffhaltigen Substraten.

Die Haupteinsatzfelder des BANDELIN-Rohrreaktors sind:

- Ultraschall-Intensivbehandlung von faden- und bandförmigen Produkten
- Unterstützung industrieller und biotechnologischer Prozesse beim Reinigen, Desintegrieren, Entgasen und Desagglomerieren
- Effiziente Abreinigung von Fetten, Ölen, Emulsionen und/oder Crackrückständen bei der Einzel- und Mehrdrahtreinigung
- CO2-Entgasung aus wässrigen Reaktanten
- Unterstützung der Desinfektion (Bakterienabtötung) bei der Wasser- und Abwasseraufbereitung
- Beschleunigung von Desintegration und/oder Abbau organischen Schadstoffmaterials bei der Aufbereitung von Klärschlämmen
- Desintegration von Biogassubstrat
- Unterstützung der Desinfektion von keim- und parasitenbelasteten Fischzucht-Kreislaufwässern
- Dispergieren von Feststoffen in Flüssigkeiten (Arzneimittelproduktion)

2 kW Rohrreaktor SONOBLOC® 3 Zoll / DN 80

Für die Ultraschall-Behandlung von hohen Volumenströmen oder Substraten mit hohem Feststoffanteil wurde der 3-Zoll-Rohrreaktor entwickelt. Aufgrund der einzigartigen Bauform kann auf Einbauten oder eine Veränderung des Querschnitts im Reaktor verzichtet werden, wodurch der Rohrreaktor besonders unempfindlich gegen Verstopfungen ist. Der BANDELIN-Rohrreaktor wird vorrangig in Biogas-Anlagen zur Steigerung des Biogas-Ertrages durch die Zerkleinerung des Biogas-Substrates eingesetzt.

UV-Ultraschall-Reaktor

Der BANDELIN-UV-Ultraschall-Reaktor wurde speziell für den Einsatz in der Wasseraufbereitung, Aquakultur und Abwasserdesinfektion entwickelt und im Rahmen zahlreicher Praxisanwendungen erfolgreich erprobt. Mithilfe des Ultraschalls werden Parasiten abgetötet sowie feinste Agglomerationen im Medium zerstört und somit für die Desinfektion mittels der intensiven UV-Strahlung aufgeschlossen. Ein weiterer positiver Effekt des Ultraschalls ist die Reinigung der UV-Lampe und die wirksame Verhinderung von Algenbildung (Fouling) auf der Lampenoberfläche während des Betriebs. 

Der UV-Ultraschall-Reaktor wird in folgenden Bereichen eingesetzt:

- Keim- und Parasitenabtötung im Kreislaufwasser von Aquakulturanlagen (Fisch- und Zierfischzucht, Blutegelzucht)

- Desinfektion (Bakterienabtötung) bei der Wasser- und Abwasseraufbereitung

VORTEX Wirbelreaktor

Die definierte Stromführung des zu beschallenden flüssigen Mediums durch einen Doppelspalt im BANDELIN-Wirbelreaktor garantiert eine homogene Beschallung an der besonders kavitationsintensiven Innenfläche des Reaktorrohres und in dem intensiven Schallfeld im Bereich des Doppelspaltes. Eine zusätzliche Verwirbelung des zu beschallenden Mediums beim Eintritt in das Reaktorrohr verbessert die Homogenisierung zusätzlich.                       

 Der Wirbelreaktor wird für folgende Einsatzzwecke eingesetzt:

- Intensivierung industrieller, biotechnologischer und chemischer Prozesse beim Suspendieren, Emulgieren, Desagglomerieren, Reaktionsbeschleunigung, Entgasen
- Intensiventgasung von Farbstoff- und fotografischen Gießlösungen
- CO2-Entgasung aus wässrigen Reaktanten
- Unterstützung der Desinfektion (Bakterienabtötung) bei der Wasser- und Abwasseraufbereitung
- Entkeimung von organischen Inhaltsstoffen in industriellen Spülflüssigkeiten zur Wiederverwendung
- Unterstützung der Desinfektion von keim- und parasitenbelastetem Fischzucht-Kreislaufwasser
- Herstellen ultrafeinster Polierpasten für die Waferindustrie
- Homogenisieren von Farbpigmenten in Öl (Farbenherstellung)

 

Schnittansicht UV-Ultraschallreaktor

UV 5-1002.05

Schnittansicht Wirbelreaktor

WR4-1503.01

Schnittansicht Rohrreaktor

SB 8-1002.1

Schnittansicht Rohrreaktor

SB 101-2002

  SONOBLOC
Rohrreaktorblock SB
VORTEX
Wirbelreaktorblock WB
Ultraschall-
UV-Reaktorblock AQ
  8-1002 8-1004 101-2002 4-1402 4-1503 4-1604 5-1002.05
Durchflussrate (l/min) 1-100 1-50 3,5-50
Innendruck, max. (bar) 10 10 2 (UV-Lampe)
Feststoffpartikel (mm) < 50 < 80 < 5 < 5
Leistungsdichte, max (W/l) 500 444 480 520 550 420
Leistung max. (W) 1000 2000 1400 1500 1600 1000
Frequenz (kHz) 25 40 25 25 25 / 40 40 25
Wellenlänge             UV-C 254 nm
Reaktionsraum Vollrohr 2" / DN 50 Vollrohr 3" 15 mm Spalt zwischen 2 Rohren Spalt zwischen 2 Rohren
Rohr-Material
Edelstahl 1.4571 (V4A)
Rohr-Abmessungen (mm)
Ø 60,3 x 3,6 Ø 88,9 x 3,6   Ø139,7 x 2,6; Ø 104 x 2  Ø 88,9 x 3,6; Ø 48,3 x 2
Gehäuseabmessungen
(LxBxH) (mm)
260 x 150 x990 Ø 370 x 1215 290 x 290 x 642 895 x 895 1000
Einbaulänge (mm) 1215 856
Schutzgrad IP 22, optional IP 65 IP 65 IP 22 IP 30
Gewicht, netto (kg) 35 50 50 55
HF-Generator (separat) LG 1001 T LG 2002 T LG 1510 T  LG 2002 T LG 1001 T-UV
Anschlussvarianten Einbaulängen der Anschlussvarianten
des Wirbelreaktors WB 4
Einbaulängen der Anschlussvarianten
des Rohrreaktors SB 8
Rohr für 2"-Victaulic-Anschluss 856 mm 1215 mm
Rohr mit Außengewinde R 2" 856 mm 1215 mm
Rohr mit Flanschanschluss
DIN 2633 ND 16 DN 50
796 mm 1100 mm
Rohr für Klemmverbindung (Tri-Clamp),
DIN 32676, Klemmstutzen ISO, DN 50
856 mm 1215 mm
Zubehör – optional Typ Best.-Nr.
Victaulic-Anschluss-Satz VAS 2 8368
bestehend aus:
2 Stück 2"-Victaulic-Edelstahlkupplung 1.4571 mit EPDM-Dichtung
2 Stück Edelstahl-Rohrstutzen, 1.4571, Ø 60,3 × 3,6 × 100 mm lang, zum Einschweißen in vorhandenes Rohrsystem
Klemmverbindung-Anschluss-Satz(Tri-Clamp) KAS 2 8369
bestehend aus:
2 Stück Klammer für Flanschdurchmesser 77,5 mm
2 Stück Klemmstutzen ISO, kurz DN 50, Edelstahl 1.4571, Ø 60,3 × 2 × 28 mm lang, zum Einschweißen in vorhandenes Rohrsystem

Angebot anfordern

Gerätetyp

Reinigungsgut

Material

Verunreinigung

Abmessungen, wenn noch keine Geräteauswahl getroffen wurde L x B x H in mm

Durchsatz in 8 h
1-1010-50>50

Bisherige Reinigungsmethode falls bekannt

Bemerkung

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Rückrufnummer

Firmenname

Straße und Hausnummer (Pflichtfeld)

Postleitzahl und Stadt (Pflichtfeld)