Zubehör

Die Nutzung geeigneten Zubehörs erleichtert die Ultraschall-Anwendung und schont gleichzeitig die Schwingwanne und das Reinigungsgut.

Körbe

Während der Ultraschall-Reinigung darf das Reinigungsgut nicht auf den Wannenboden gelegt werden, da es aufgrund der Vibrationen der Schwingsysteme zu einem Abrieb zwischen dem Reinigungsgut und der Wanne selbst kommen kann. Es wird daher der Einsatz eines passenden Reinigungskorbes empfohlen. Die BANDELIN-Reinigungskörbe sind so konstruiert, dass sich das Reinigungsgut stets im optimalen Bereich des Kavitationsfeldes (1-2 cm vom Boden entfernt) in der Wanne befindet. Mithilfe eines Korbes kann das Reinigungsgut außerdem komfortabel im Gerät platziert und nach der Reinigung zur Spülung entnommen werden, ohne dass der Anwender mit der Reinigungs- bzw. Desinfektionsflüssigkeit in Kontakt kommt.

Weitere Informationen finden Sie im Maßblatt Körbe.

Passende Einhängekörbe finden Sie im Datenblatt des ausgewählten Gerätes.

Deckel

Ein passender Deckel für ein Ultraschallbad schützt die Reinigungsflüssigkeit vor Verunreinigung und verhindert eine Geruchsbelästigung durch die Reinigungs- bzw. Desinfektionsflüssigkeit. Darüber hinaus wird die möglicherweise als störend empfundene Geräuschabgabe beim Betrieb des Ultraschallreinigers verringert. Die Deckel sind so konstruiert, dass entstehendes Kondenswasser in die Wanne zurück geleitet wird.

Passende Deckel finden Sie im Datenblatt des ausgewählten Gerätes.

Desinfektions- und Reinigungspräparate

Die optimale Wirkung des Ultraschalls setzt die Anwendung geeigneter Desinfektions- und Reinigungs-Präparate voraus. Diese müssen kavitationsfördernde und materialschonende Eigenschaften für den optimalen Einsatz im Ultraschallbad aufweisen. Der Schutz der Reinigungsobjekte und der Schwingwanne muss auch bei intensiver Nutzung garantiert sein. Viele ungeeignete Desinfektions- und Reinigungs-Präparate können Bestandteile wie z.B. Chloridionen enthalten, welche die Edelstahl-Schwingwanne chemisch angreifen. Die TICKOPUR und STAMMOPUR-Präparate sind speziell für die optimale Anwendung im Ultraschallbad entwickelt und besitzen die CE-Kennzeichnung nach MPG. Alle Präparate sind umweltschonend und biologisch abbaubar.

Eine Übersicht der Reinigungspräparate sowie Präparate zur gleichzeitigen Reinigung und Desinfektion finden Sie auf den jeweiligen Infoseiten.

Einsatzgefäße und Kunststoffwannen für die indirekte Reinigung

Ist der Einsatz eines für Edelstahl aggressiv wirkenden Reinigers oder Lösemittels (z.B. TICKOPUR J 80 U) erforderlich kann zum Schutz des Reinigungsgerätes eine passende Einhängewanne aus Kunststoff oder ein Einsatzgefäß aus Glas oder Kunststoff eingesetzt werden. Weil die Einsatzgefäße nicht auf dem Wannenboden platziert werden dürfen, bietet BANDELIN passende Lochdeckel zur Aufnahme der Bechergläser an.  Ein weiterer Vorteil beim Einsatz mehrerer Einsatzgefäße in einem Ultraschallgerät ist die Möglichkeit des gleichzeitigen Einsatzes verschiedener Reinigungs- und Desinfektionspräparate ohne Badwechsel. (z.B. Entfernung von Dental-Zementen mit STAMMOPUR Z und Desinfektion und Reinigung von Instrumenten mit STAMMOPUR DR 8 in der Zahnarztpraxis)

Weitere Informationen finden Sie im Maßblatt.

Bitte beachten Sie, dass zur Übertragung des Ultraschalls auf das Einsatzgefäß die Oberflächenspannung des Wassers reduziert werden muss und daher eine Reinigungslösung (z.B. TICKOPUR R 33 – 3%) als Koppelflüssigkeit / Kontaktflüssigkeit eingesetzt werden muss.

Laborkolbenhalter: Zugfedern ZF 10 / ZF 28 als Fixierhilfe

Um eine reibungslose Probenvorbereitung durchzuführen, müssen entsprechende Voraussetzungen für die Laborarbeit geschaffen sein. Proben sollen schnell und zuverlässig für die nachfolgende Analyse in Laborgefäßen unterschiedlichster Form und Größe homogenisiert, extrahiert oder entgast werden. Das Befestigen stellt dabei oft eine besondere Herausforderung dar. Aus diesem Grund hat BANDELIN das Sortiment durch neues Zubehör erweitert: praktische Zugfedern zum Fixieren von Laborkolben in Einhängekörben für Ultraschallbäder. Ohne Aufwand und zusätzliches Werkzeug können die Zugfedern passgenau eingesetzt werden, so dass die Probenvorbereitung problemlos stattfinden kann. Ergänzend zu den bisher bekannten Aufnahmeklammern EK bietet BANDELIN jetzt eine Alternative für die Korbgrößen K 10/K 10 B und K 28/K 28 C an:

ZF 10 für Korb K 10/K 10 B – 5 Zugfedern à 155 mm und 3 Zugfedern à 215 mm
ZF 28 für Korb K 28/K 28 C – 9 Zugfedern à 215 mm und 4 Zugfedern à 420 mm

Die Zugfedern sind in drei verschiedenen Längen erhältlich und können als Längs- und Querteiler schnell und unkompliziert mittels kleiner Häkchen an jeder Position des Korbrandes montiert werden. Der Anwender kann damit die Fächergröße individuell je nach Kolbenform und –größe (10 – 250 ml) bestimmen und benötigt kein weiteres Hilfsmittel. Die Standsicherheit der Kolben ist auf diese Weise garantiert. In Sekundenschnelle kann die Unterteilungsgröße im Handumdrehen verändert werden. Für die geeignete Ankopplung an die Kontaktflüssigkeit und damit verlustfreie Ultraschallübertragung in die zu beschallende Probe ist gesorgt.

Um den 2/3-Füllstand im Ultraschallbad SONOREX weiterhin zu gewährleisten und ein Überfluten der Laborkolben zu vermeiden, empfehlen wir die Griffverstellung GV 10.

Die wichtigsten Informationen zu Zugfedern ZF 10/ZF 28 sind auch in einem Werbeflyer und in einer Pressemitteilung zusammengefasst: 

Werbeflyer ZF 10/ZF 28 PDF download

SONOREX TECHNIK Peripheriegeräte

Für die Erweiterung unserer Industrie-Ultraschallbäder aus dem SONOREX TECHNIK-Programm bieten wir passende Peripheriegeräte wie Hubeinrichtungen, Filtrationseinheiten und Ölabscheider als Zubehör an.

Eine große Auswahl branchenspezifischen Zubehörs finden Sie in unseren Branchenprospekten.