Ultraschall-Reinigung von AGR-Ventilen

Ein Abgasrückführungs-Ventil (AGR) dient in neueren Dieselmotoren zur Reduzierung der Stickoxidemissionen (NOx). Dies erfolgt durch die Rückführung von heißen Abgasen in den Ansaugkanal des Motors. Dadurch wird die Verbrennungstemperatur im Motor gesenkt und die Stickoxidentstehung vermindert.

Der große Nachteil der Abgasrückführung ist die technische Anfälligkeit des AGR-Ventils, welches die Zuführung des Abgases in den Verbrennungsluftstrom regelt. Mit der Abgasrückführung gelangen Brennstoffrückstände wie Ruß, Ölkohle und unverbranntes Öl in den Ansaugtrakt und können die mechanische Beweglichkeit des Ventils einschränken oder die Rohrbögen verstopfen. Die Folge ist die Fehlfunktion des AGR-Ventils welches eine starke Rußentwicklung, verringerte Motorleistung und das Aufleuchten der Motorwarnlampe zur Folge haben kann.

Zur Vermeidung von schwerwiegenden Beschädigungen des Motors sollte das AGR-Ventil rechtzeitig gereinigt werden. Kraftstoffzusätze oder Sprühreiniger können bei bereits verschmutzten Ventilen aufgrund der schwerwiegenden Verkrustung keinen Einfluss ausüben.

Das Ventil muss zur Reinigung ausgebaut werden und gründlich gereinigt werden. Im Ultraschallbad erfolgt eine effektive und gründliche Reinigung zusammen mit passenden Reinigungskonzentrat TICKOPUR R 33. Je nach Verschmutzungsgrad ist eine vorherige manuelle Entfernung grober Ruß-Agglomerate mit Kunststoff- oder Holzspateln zu empfehlen. Anschließend kann die rückstandsfreie Reinigung im Ultraschallreiniger realisiert werden.

AGR-Ventil vor der Reinigung (Frontansicht)

AGR-Ventil vor der Reinigung (Seitenansicht)

Ultraschallreinigung

Gerät: SONOREX TECHNIK RM 16 UH
Temperatur: 50 °C, Dauer: 20-60 min je nach Verschmutzungsgrad

Reinigungspräparat: 
TICKOPUR R 33, Dosierung: 5 %

Spülung: Stadtwasser, fließend

Trocknung: z.B. Druckluft   

AGR-Ventil nach der Reinigung (Frontansicht)

AGR-Ventil nach der Reinigung (Seitenansicht)

Bemerkung

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Rückrufnummer

Firmenname

Straße und Hausnummer (Pflichtfeld)

Postleitzahl und Stadt (Pflichtfeld)