Filter reinigen

Ein Filter soll Feststoff-Partikel aus einem Gas- oder Flüssigkeitsstrom zurückhalten. Während der Filtrierung lagern sich die Schmutz-Partikel an der Filterstruktur ab und verringern die Durchfluss-Fähigkeit des Filter-Elements. Es ist daher eine regelmäßige Regeneration oder der Austausch der Filter notwendig, um einen Anstieg des Druckverlustes im Stoffstrom zu vermeiden. Insbesondere bei Tiefen- und Speicherfiltern (z.B. Hydraulikfiltern, Luftfiltern) erfolgt die Abscheidung der Partikel im Inneren des Filtermediums und erschwert eine Regeneration der Filtereinheit mit herkömmlichen Methoden. 

Mit einer Ultraschall-Reinigung können die im Filtermaterial angelagerten Feststoffe gelöst und fast vollständig aus dem Filter ausgetragen werden. Ein Ultraschallbad erzeugt dabei im Wasser mikroskopisch kleine Kavitationsblasen, welche die Schmutzpartikel von der Filterstruktur reinigen. Der Ultraschall kann dabei seine Wirkung am besten in Kombination mit einem zu der jeweiligen Verschmutzung passenden Reinigungsmittel entfalten.

Der Einsatz eines Ultraschallreinigers ermöglicht insbesondere die gründliche Reinigung von komplexen Filterstrukturen wie Metall-Fettfiltern von Dunstabzugshauben, ohne dass diese mechanisch belastet werden.

Durch die Filteraufbereitung können die Betriebskosten von Filteranlagen gesenkt und der Materialverbrauch reduziert werden. Die Ultraschall-Filterreinigung wird für eine Vielzahl von Anwendungen wie Staub- und Schweißrauchabsaugungen, Ölfiltern, Fettfiltern und viele weitere eingesetzt.

Weitere Informationen zu passenden Reinigungsgeräten erhalten Sie in unserem Infoblatt zur Filterreinigung mit Ultraschall.

Gerne beraten wir Sie auch persönlich zu Ihrer Reinigungsanwendung unter: Tel: +49 (0)30 76 880-0