Zündkerzen reinigen

In den BHKW-Gasmotoren von Biogasanlagen muss das magere, hochverdichtete Gemisch aus Biogas und Ansaugluft mit einem kräftigen Zündfunken entzündet werden. Dabei kommen hochwertige und leistungsstarke Zündkerzen zum Einsatz. 

Aufgrund von Störstoffen im Verbrennungsgas kommt es jedoch über die Betriebsdauer der BHKWs zu Ablagerungen an den Zündkerzen, welche zu einer Verschlechterung der Zündfunktion führen.  

Diese Ablagerungen bestehen hauptsächlich aus verkrusteten Schwefelverbindungen, welche aus dem H2S-Anteil im Biogas resultieren. Weiterhin kommt es bei der Verbrennung ,von den in Spuren im Biogas enthaltenen Siliziumverbindungen, zu der Ausbildung von besonders stabilen Verkrustungen aus Siliziumoxid. Eine weitere Quelle für Verunreinigungen stellt der Eintrag von Schmieröl in den Verbrennungsraum durch die Kurbelgehäuseentlüftung, den Turbolader sowie die Zylinderinnenwand selbst dar. Unzureichend verbrannte Schmierölreste führen zur Rußablagerung (Ölkohle) im Motorinnenraum und insbesondere an den Zündkerzen. 

Die Folge verschmutzter Zündkerzen ist eine unzureichende Verbrennung im BHKW, welche zur Verringerung der Motorleistung und Steigerung des Schadstoffausstoßes führt. 

Zur Vermeidung einer ungünstigen Verbrennung und möglicher Folgeschäden ist der Zustand der Zündkerzen genau zu überwachen und eine regelmäßige intensive Ultraschall-Reinigung zu empfehlen.

Nach der Ultraschall-Reinigung mit einem passenden Reinigungspräparat erhalten die Zündkerzen ihre Leistungsfähigkeit zurück.

Der wesentliche Vorteil der Reinigung der Zündkerzen im Ultraschallreinigungsgerät, im Vergleich zu einer Drahtbürste, liegt in dem besseren Reinigungsergebnis in den Zwischenräumen und Vermeidung von mechanischem Abrieb, der mit einer Drahtbürste unvermeidbar ist. Insbesondere bei Vorkammerzündkerzen die beispielsweise in MWM Blockheizkraftwerken eingesetzt werden ermöglicht der Ultraschall eine Reinigung in den feinen Öffnungen der Zündkerze, die mit einer Bürste nicht zu erreichen wären.

Nach langjähriger Erprobung konnte die Standzeit der Zündkerzen in einem mit Biogas betriebenen 500 kW GE Jenbacher BHKW durch die Ultraschall-Reinigung von vorher 6.000 h auf 8.000-10.000 h gesteigert. werden. Betrachtet man die Kosten eines Zündkerzensatzes von ca. 4.000 Euro, amortisiert sich die Investition in einen Ultraschallreiniger innerhalb eines Jahres. Zusätzlich kann das Ultraschallreinigungsgerät für weitere Aufgaben in der Wartung z.B. einer Biogasanlage eingesetzt werden.

Zündkerze aus GE Jenbacher BHKW vor Ultraschallreinigung.

Zündkerze aus MWM BHKW vor Ultraschallreinigung

Zündkerze aus MWM BHKW vor Ultraschallreinigung (Nahaufnahme)

Ultraschallreinigung
Temperatur: 50 °C, Dauer: 15 min

Reinigungspräparat: 
TICKOPUR TR 3, Dosierung: 10 %

Spülung: Stadtwasser, fließend

Trockung: z.B. Druckluft   

 

Reinigungsprozess im Ultraschallbad SONOREX SUPER RK 102 H mit Zündkerzenhalter ZH 102.

Zündkerze aus GE Jenbacher BHKW nach Ultraschallreinigung.

Zündkerze aus MWM BHKW nach Ultraschallreinigung

Zündkerze aus MWM BHKW nach Ultraschallreinigung (Nahaufnahme)

Speziell für die Reinigung von Zündkerzen bietet der Hersteller BANDELIN eine Komplettlösung, die sich bei vielen Anwendern, z.B. in landwirtschaftlichen Biogasanlagen und Klärwerken bewährt hat - die Reinigung mit Hochleistungs-Ultraschall. Die Zündkerzen werden für einige Minuten bei 50 °C in einem SONOREX SUPER Ultraschallbad mit dem biologisch abbaubaren Reinigungskonzentrat TICKOPUR TR 3 platziert und schonend und umweltfreundlich von den Schmutzablagerungen befreit. Der Ultraschall erzeugt mikroskopisch kleine Bläschen, die bei ihrer Implosion den Schmutz selbst aus schwer zugänglichen Stellen der Zündkerzen schonend reinigen. Nach Einbau der gereinigten Zündkerzen in das BHKW funktionieren diese wieder zuverlässig. Die Lebensdauer wird durch diese schonende Reinigungsmethode wesentlich verlängert, Zeit und Kosten werden gespart.

Ultraschallreiniger für die Zündkerzen-Reinigung.

Weitere Ultraschallbäder in anderen Größen finden Sie in unserer Übersicht.

Passender Zündkerzenhalter ZH 102

Geeignet zur gleichzeitigen Reinigung von 12 Zündkerzen der meisten Hersteller (MWM, GM Jenbacher, Denso etc).

Passend für den Ultraschallreiniger SONOREX RK 102 H.

Lochdurchmesser: 19 mm 

Zur Entfernung von Verschmutzungen aus Zündkerzen im Ultraschallbad.

Angebot anfordern

Bemerkung

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Rückrufnummer

Firmenname

Straße und Hausnummer (Pflichtfeld)

Postleitzahl (Pflichtfeld)

Stadt (Pflichtfeld)

Beachten Sie außerdem unser Ultraschallsystem US 1 zur Steigerung des Gasertrags in Biogasanlagen.

Mit dem Ultraschallsystem US 1 wird das Substrat aus dem Fermenter mittels Rohrreaktoren mechanisch aufgeschlossen. Die zerkleinerte Biomasse kann anschließend im Fermenter von den Bakterien besser abgebaut werden und ermöglicht eine Steigerung des Gasertrags der Biogasanlage.