Forschung

In unserer Entwicklungsabteilung arbeiten wir an der Erschließung neuer Anwendungen sowie der weiteren Entwicklung der bestehenden Technologien. 

Aus einer Reihe von Forschungsprojekten in Kooperation mit Universitäten sowie anderen Industriepartnern konnten beachtliche Neuentwicklungen abgeleitet werden. 

Eine Auswahl dieser Projekte wird im Folgenden vorgestellt:

Ultraschallreaktor zur Parasitenbekämpfung im Kreislaufwasser in der Fischzucht.

Der Betrieb von großtechnischen Fischfarmen in Küstengebieten führt vermehrt zu einer erheblichen Belastung der Küstennahen Gebiete mit Futterresten und Ausscheidungen der Fische. 

Zur Vermeidung der Emission der Abfallstoffe in die Umwelt werden  daher vermehrt Fischzuchtanlagen mit geschlossenen Wasserkreisläufen eingesetzt. 

Hierbei besteht jedoch das Problem, dass Parasiten die Gesundheit der Fische gefährden können. Zur Abtötung der Parasiten wurde in einem Forschungsprojekt der kombinierte Ultraschall-UV-Reaktor entwickelt und erfolgreich getestet. Für große Volumenströme steht ein großvolumiger Rohrreaktor zu Verfügung der in eine bestehende UV-Desinfektionsanlage integriert werden kann.

Steigerung der Biogas-Ausbeute bei der anaeroben Vergärung durch Ultraschall-Desintegration.

Die Biogaserzeugung in der Landwirtschaft  sowie in Bioabfall-Verwertungsanlagen erfolgt durch die anaerobe Vergärung organischer Biomasse in Fermentern bzw. Faultürmen. Als Rohsubstrate werden sowohl Abfallstoffe, Gülle und Speisereste als auch eigens angebaute Energiepflanzen wie Mais, sowie nahezu alle Kombinationen der genannten und weiterer Substrate eingesetzt. 

Zur Steigerung der Biogasausbeute gilt es das vorhandene Substrat möglichst ergiebig zu nutzen. Dies kann durch die mechanische Zerkleinerung der enthaltenen Feststoffe erfolgen. In dem von BANDELIN entwickelten Ultraschallsystem US 1, wird der Fermenterinhalt in einem kontinuierlichen Verfahren durch die Ultraschallreaktoren geleitet und mittels Kavitation aufgeschlossen. 

Zur weiteren Optimierung der bestehenden Verfahren und zur Übertragung der Desintegration auf weitere anaerobe Prozesse führt BANDELIN in Kooperation mit den Hochschulen weitere Untersuchungen zu den Grundlagen der Desintegration durch.