Tintenfüller reinigen

Farbpartikel in der Füllertinte lagern sich in den feinen Tintenkanälen ab und reduzieren die Farbintensität des Schriftbildes. Insbesondere nach einer längeren Nichtbenutzung der Schreibutensilien trocknet die Tinte ein und setzt die Kanäle zu. 

Mit einem Ultraschallreinigungsbad können selbst feinste Zwischenräume schnell und gründlich gereinigt werden und der Füller erhält seine ursprüngliche Schreibkraft zurück.

Für die Ultraschall-Reinigung von Tintenfüllern bietet die Firma BANDELIN eine Komplettlösung, die sich bei vielen Anwendern bewährt hat. Die Objekte werden für wenige Sekunden in ein SONOREX SUPER Ultraschallbad mit dem biologisch abbaubaren Reinigungskonzentrat TICKOPUR R 33  gereinigt und werden damit schonend und umweltfreundlich von den Schmutzablagerungen befreit. Der Ultraschall erzeugt mikroskopisch kleine Bläschen, die bei ihrer Implosion den Schmutz selbst aus schwer zugänglichen Stellen schonend ablösen.

Nach der Reinigung im Ultraschallbad wird die Füller unter fließendem Leitungswasser abgespült und mit einem weichen Tuch behutsam abgetrocknet.

Ultraschallreinigung:

Temperatur: 20-40 °C

Dauer: 2 Minuten

Reinigungspräparat: 

TICKOPUR R 33

Dosierung: 3 %

Für diese Anwendung empfohlene Produkte

  • Anfrageliste

    Keine Produkte in der Liste