FAQs

If you have any questions about ultrasonic cleaning, our application consultants will be happy to help you. We have compiled the most frequently asked questions about ultrasonic cleaning from over 60 years of experience for you in the following FAQ.
Homepage » FAQs

Allgemeine Fragen

Hier finden Sie Antworten auf einige besonders häufig gestellte Fragen.

Allgemeine Fragen

Learn more

Online-Shop

Fragen zur Nutzung des Online-Shops oder zu Ihrer Bestellung haben wir hier gesammelt.

Online-Shop

Learn more

Safety instructions

Wichtige Hinweise zur Nutzung unserer Geräte für Ihre Sicherheit und Funktionalität der Geräte.

Safety instructions

Learn more

Häufig gestellte Fragen zum Thema

ULTRASCHALLREINIGUNG

Ultraschall erzeugt in der Reinigungslösung feinste Kavitationsblasen, welche den Schmutz von den Reinigungsobjekten gründlich und schonend entfernen. Durch die Reinigung mit Ultraschall werden auch schwer zugängliche Stellen von Schmutz befreit und die Reinigungszeit im Vergleich zu anderen Verfahren deutlich verkürzt.

Wasser ohne Zusätze reinigt meist nicht oder nur unzureichend. Mit der Verwendung von geeigneten Reinigungspräparaten wird zum einen die Oberflächenspannung des Wassers für eine optimale Ultraschall-Kavitationswirkung verringert und zum anderen die Verunreinigung mit den spezifischen Inhaltsstoffen optimal entfernt. Das passende Präparat hängt von der Verschmutzung (z.B. Öl, Blut, Ruß, Tinte etc.) und dem Objekt (Edelstahl, Kupfer etc.) ab. Bei der Aufbereitung von medizinischen Instrumenten sind speziell für den Ultraschall vorgesehene Reinigungs- und Desinfektionspräparate einzusetzen.

Die optimale Reinigungstemperatur hängt von der Verschmutzung ab. Öl, Ruß und eingebrannte Reste entfernt man am besten im Temperaturbereich von 50-60 °C. Blut- und Gewebsreste dürfen nur bei Temperaturen unter 45°C abgereinigt werden, damit das enthaltene Eiweiß nicht koaguliert.

The items to be cleaned must never be placed directly on the bottom of the tank. Otherwise, the vibrating surface will rub against the items to be cleaned, causing damage to the items to be cleaned and the ultrasonic tank. In addition, the ultrasound can be blocked by objects lying on top of it, which can also cause damage to the oscillating systems. The optimal sound field is only formed at a certain distance from the tank bottom.
Einsatzbecher aus Glas, Kunststoff oder Edelstahl ermöglichen z. B. die gleichzeitige Nutzung von zwei verschiedenen Präparaten ohne Badwechsel (z.B. Gipsentfernung und Bohrer-Reinigung in der Zahnarztpraxis). Dabei hängen die Einsatzbecher in einem Lochdeckel und dürfen nicht direkt in der Wanne stehen. Einhängewannen aus Kunststoff oder Einsatzbecher aus Glas, Kunstsoff und Edelstahl ermöglichen die Reinigung mit korrosiven Reinigungspräparaten welche die Edelstahlwanne des Ultraschallgerätes angreifen würden. In Einsatzbechern können unter bestimmten Bedingungen auch brennbare Flüssigkeiten zur Reinigung eingesetzt werden.
A lid reduces evaporation of the bath liquid, saves up to 50 % of heating energy and reduces noise pollution for the user. In addition, it prevents dirt from falling into the cleaning bath from the outside.

Mit der Sweep-Technologie wird die Ultraschall-Frequenz während der Reinigung leicht variiert. Dadurch erhält man ein sehr homogenes Schallfeld und eine gleichmäßige Reinigung.

To do this, one performs a Foil test in which the cavitation clearly visibly perforates an aluminium foil placed in the ultrasonic bath.

Gases are always dissolved in tap water. During sonication, these are expelled, which binds a high number of cavitation bubbles. If the freshly prepared ultrasonic bath is allowed to degas for 10-30 minutes before cleaning, depending on the volume, the optimum cleaning effect is achieved.

Bei sachgerechter Anwendung ist die Reinigung mit Ultraschall nicht schädlich für den Anwender. Das Hineinfassen in die Reinigungslösung bei eingeschaltetem Ultraschall darf nicht erfolgen. 

Eine Ultraschallwanne ist wartungsfrei. Die Ultraschallwanne unterliegt einem natürlichen Verschleiß durch Kavitationserosion, der je nach Anwendungssituation unterschiedlich stark ausfallen kann (abrasive Verunreinigungen, Badpflege, Einschaltdauer etc.) Die Zubehörteile wie Pumpen, Motoren, Adapter etc. von bestimmten Ultraschall-Reinigungsgeräten unterliegen den in der Gebrauchsanweisung angegebenen Wartungsvorschriften.

Reines VE-Wasser hat eine sehr hohe Oberflächenspannung und führt zu einer Beschädigung der Edelstahlwanne bei Ultraschall-Betrieb. . Beim Einsatz mit einem passenden Reinigungspräparat kann VE-Wasser die Reinigungswirkung verbessern.

Bestellen, Stornieren & Hilfestellung zum

ONLINE-SHOP

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Die optimale Reinigungstemperatur hängt von der Verschmutzung ab. Öl, Ruß und eingebrannte Reste entfernt man am besten im Temperaturbereich von 50-60 °C. Blut- und Gewebsreste dürfen nur bei Temperaturen unter 45°C abgereinigt werden, damit das enthaltene Eiweiß nicht koaguliert.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

wichtige informationen &

SICHERHEITSHINWEISE

Aus der Betriebssicherheitsverordnung und dem Medizin­produktegesetz sowie aus den Unfall­verhütungs­vorschriften ergibt sich für den Betreiber von elektrischen Geräten die Pflicht, für einen sicheren Betrieb für Anwender und Patienten zu sorgen. Die Hersteller von elektrischen Geräten haben ein starkes Interesse, dass die Geräte nach einer Reparatur oder Wartung nachweisbar sicher betrieben werden können. Die Geräte unterliegen der Norm DIN EN 61010 und werden nach Reparatur und/oder Wartung deshalb bezüglich elektrischer Sicherheit nach DIN VDE 0701/0702 geprüft.

For all BANDELIN ultrasonic baths, it is prescribed in the relevant documentation not to use flammable, explosive and non-aqueous liquids or azeotropic mixtures directly in the stainless steel oscillating tank.

Exception:
If the sonication is carried out indirectly in the insert cup or in the insert tray, the use of small quantities of flammable liquids in compliance with the 

DGUV Information 213-850 
(Safe working in laboratories - Fundamentals and guidance)

TRGS 526
(Technical Rules for Hazardous Substances)

DGUV Regulation 109-010
(Guidelines for equipment for cleaning workpieces with solvents)

DGUV Regulation 113-001
(Explosion protection regulations)

The user himself is responsible for the current versions of these instructions. No claim to completeness.

SONOREX ultrasonic baths do not comply with these guidelines.

The service life of a used solution depends on the load.The load of a used solution varies individually and cannot be standardised. To be on the safe side, a new solution should be prepared daily according to the following quotations. According to the disinfectant list of the VAH/1 the following is stated:

„Gebrauchslösungen der Desinfektionsmittel sind grundsätzlich mindestens arbeitstäglich zu erneuern. Längere Standzeiten sind nur zulässig, wenn der Hersteller durch Gutachten nachweisen kann, dass die Wirksamkeit auch bei einer sichtbaren Belastung mit Blut über einen längeren Zeitraum gegeben ist.“

Für STAMMOPUR DR 8 und STAMMOPUR 24 beträgt die gutachterlich belegte Standzeit der gebrauchten Lösung unter Belastung 3 Tage/2.

Die Ultraschallreinigung erfolgt in Schwingwannen aus Edelstahl mit wässrigen Reinigungsflüssig keiten. Die optimale Wirkung des Ultraschalls setzt das Anwenden geeigneter Reinigungspräparate ⇒ STAMMOPUR oder TICKOPUR – Präparate voraus.

Some household cleaners, e.g. commercially available dishwashing detergents, are not suitable for ultrasonic cleaning because they may contain chloride ions. Chloride ions destroy the passive protective layer of the stainless steel surfaces in the oscillating tank and are thus the cause of corrosion. Dark holes the size of a pinprick develop, so-called pitting /1, 2/.

In addition to cleaners containing chloride ions, rust deposits, so-called extraneous rust, salty water, acidic dirt and acids on the stainless steel surfaces can also be the cause of pitting corrosion. Extraneous rust is caused by external disturbing factors, such as

- Rust particles from the water pipe system or from rusty cleaning material,

- Metal parts remaining on the stainless steel surface, such as screws, metal chips, metal dust, etc.

Sie haben weitere Fragen?

Schreiben Sie uns!

Falls Sie weitere oder spezielle Fragen bezüglich einzelner Produkte, Abläufe oder Hinweise benötigen, können Sie uns natürlich auch gerne über das Kontaktformular eine Nachricht schicken oder direkt anrufen.